Weißensee-Abgeordnete: „Kleine Anfrage“ (20.02.2018)

Uwe (uwe) on 23.2.2018

Kleine Anfrage im Abgeordnetenhaus

Die Weißenseer SPD-Abgeordneten im Berliner Abgeordnetenhaus Dr. Clara West, Dennis Buchner und Tino Schopf haben eine umfassende „Kleine Anfrage“ gestellt

Die Weißenseer SPD-Abgeordneten im Berliner Abgeordnetenhaus Dr. Clara West, Dennis Buchner und Tino Schopf haben am 20.02.2018 eine umfassende „Kleine Anfrage“ an den Senat gestellt.

 

Es geht um die Versorgungssituation und die Ausgaben für Spielplätze im Vergleich der Berliner Bezirke und die Ausstattung mit Personalressourcen.

Anfrage an den Senat (20.02.2018)

 

Unsere Meinung:

  • Wir danken den Abgeordneten, dass sie sich bei diesem Thema engagieren. Die Fragen werden einen hohen Rechercheaufwand in den Bezirken auslösen.
     
  • Wir hoffen, dass die Antworten ein klareres Bild des Ist-Zustands und der Entwicklung der letzten Jahre ergeben werden.
     
  • Wir hätten gerne noch konkretere Fragen vorgeschlagen (Stichwort fachlich sinnvoller Personalschlüssel im Vergleich zu planmäßig vorgesehenen und real besetzten Stellen). Das Vorhalten von Spielplätzen sollte eigentlich eine rein technische Verwaltungsaufgabe sein, die auf der Basis überprüfbarer Berechnungsansätze erfolgen müsste.
     
  • Parallel zu den Bemühungen der Abgeordneten haben wir selbst bei Rona Tietje (Vorsitzende der Spielplatzkommission) nachgefragt, ob die Protokolle der Sitzungen der Spielplatzkommission Pankow vom September 2017, November 2017 und Januar 2018 bereits verfügbar sind. [Bisher auf der Website der Kommission leider nicht abrufbar (Stand: 23.02.2018, 15.00 Uhr).]

 

 

 

 

 

 

 

 

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
4 mal 2  =  Bitte Ergebnis eintragen