Solonplatz: Architekt stellt Pläne vor (27.03.2019)

Uwe (uwe) on 21.3.2019

Eltern, Kinder, Anwohner zum Mitreden eingeladen

Spielplatz-Neubau Solonplatz: Eltern, Kinder, Anwohner zum Mitreden eingeladen

 

  • Der vom Bezirksamt beauftragte Architekt stellt die Pläne für die Neugestaltung vor

 

Gesprächsmöglichkeit

 

  • Mittwoch, 27.03.2019, 15.30 Uhr 
  • am Spielplatz auf dem Solonplatz
  • Eltern - Kinder - Anwohner sind zum Mitreden eingeladen!
  • Dauer: 45 Minuten

Plakat: Liesbeth, Nora, Peter, Rasmus

 

Entwürfe und Protokolle

 

Vorabzug Bauzeichnung einer Planungsvariante für die Neugestaltung Spielplatz Solonplatz

 

Protokoll des ersten Vor-Ort-Bürgergesprächs Solonplatz am 23.11.2019

 

Weitere Informationen: Blog-Post zum ersten Bürgergespräch Solonplatz am 23.11.2019

 

Gestaltungsvarianten und Beispiele


Mögliche Gestaltungsvarianten, Beispiele für Bauelemente, Abbildungen: Architekturbüro Bargen

"Variante 1":

 

"Variante 2":

 

 

 

Back

Comments

24.3.2019

Matthias Frank

Es kommt mir ziemlich einfallslos vor.
Bei Holzgemacht gibt es viel Besseres!

25.3.2019

Lars

Nach der Vor-Ort-Begehung des Solonplatzes am 23.11.2018 waren wir guter Dinge, dass eine Planung entsprechend der Vorstellungen der Anwohner erfolgen könnte. Leider sind die Entwürfe enttäuschend, da die in der Beteligung geäußerten Wünsche der Anwohner mitnichten berücksichtigt wurden. Dies waren:
- Spielgeräte für größere Kinder,
- tendenziell etwas wie das Kletter- und Spielgerät, das zuvor dort stand
- keine überdachten Spielgeräte
- „wertige“ Spielgeräte, ggf. ein größeres statt vieler kleiner Geräte.
Dazu kommt, dass das alles nach ziemlich lieblos in den Platz eingefügten Spielgeräten aussieht. Es lässt sich kein Konzept für die Gestaltung erkennen. Der Bezug auf die Musik/ das Komponistenviertel erscheint ziemlich bemüht. Bei dem Entwurf ist aus unserer Sicht dringend Nachbesserung erforderlich.

26.3.2019

Anke

Ich finde die Pläne auch nicht gut und teile die Kritikpunkte. Ich frage mich, ob eine einzelne große Kletterspinne oder Ähnliches nicht auch preiswerter wäre und vor allem weniger anfällig für Vandalismus und Verschleiß. Die Berliner-Seilfabrik zum Beispiel (https://www.berliner-seilfabrik.com/spielplatz-und-spielplatzgeraete/) hat tolle Sachen. Dann wäre es mit einem Spielgerät getan.

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
8 plus 3  =  Bitte Ergebnis eintragen